clever-wohnen *

OÖ. HEIMBAUVEREIN

Ziegeleistraße 78A
A 4020 Linz

ZVR 407585112
Telefon +43 (0)732 657343
FAX +43 (0)732 65734343
verwaltung@ooe-heimbauverein.at

Über uns

OÖ HEIMBAUVEREIN in gemeinnütziger Verein mit 60jähriger Tradition zum Wohl junger Menschen in Ausbildung.- ein gemeinnütziger Verein mit 60jähriger Tradition
zum Wohl junger Menschen in Ausbildung.

1955 Gründung des Oberösterreichischen Heimbauvereines

"... durch die Initiative von Herrn Landesrat Franz Plasser und Herrn Altbügermeister Theodor Grill wurde der OÖ. HEIMBAUVEREIN mit der Zielsetzung gegründet, Lehrlings-, Schüler- und Studentenheime zu errichten. Dieses soziale Engagement sollte den abseits von Schulzentren und Lehrlingsausbildungsstätten wohnhaften Jugendlichen entsprechende Unterbringungsmöglichkeiten und damit weitgehendst Chancengleichheit im Ausbildungswesen bringen.

Das Wohnheim des OÖ. Heimbauvereins Ziegeleistraße 78a im Jahr 1979Als im Jahre 1959 (nach zweijähriger Bauzeit) mit der Errichtung des ersten Lehrlings- und Schülerheimes in Linz der Grundstein für diese Idee gelegt war, konnte man die enorme Weiterentwicklung des OÖ. HEIMBAUVEREINES noch nicht vorhersehen.
Bereits 1967 wurde das zweite Wohnheim für Schülerinnen und Lehrmädchen in Linz (heute "Ziegeleistraße 78A) eröffnet. In weiterer Folge wurde 1975 in Braunau das Internat Osternberg (heute "Hans Wallisch Haus"), welches gleichzeitig mit dem Neubau der Höheren Technischen Bundeslehranstalt errichtet wurde, seiner Bestimmung übergeben.
Das Bestreben, in Linz noch ein zentral gelegenes Studentenheim für Studierende der Pädagogischen Akademie (heute: "Dr. Karl Grünner Haus") zu errrichten, konnte realisiert und das Heim 1976 eröffnet werden.
Auch in Wels wurde anläßlich des Ausbaues der Höheren Technischen Bundeslehranstalt ein Wohnheim (heute: "Georg Oberhaidinger Haus") errichtet, dessen Betriebsführung 1977 dem OÖ. HEIMBAUVEREIN übertragen wurde.
Oberösterreichischer Heimbauverein - die Festbroschüre von 1979 mit Bildern der Wohnheime in Linz, Wels, Ried im Innkreis und Braunau am InnDamit stehen derzeit (Anm.: 1979) 5 Heime mit insgesamt 1100 Heimplätzen zur Verfügung, welche vielen Jugendlichen durch eine äußerst günstige Unterbringung erst die Möglichkeit bieten, eine entsprechende Schul- bzw. Lehrausbildung zu erhalten.
Die großzügigen Förderungsmaßnahmen des Landes und der Städte, sowie der Schüler-, Lehrlings- und Heimbeihilfen, schaffen dazu noch die optimalen Voraussetzungen auch Jugendlichen aus sozial schwächeren Schichten den Bildung- bzw. Berufsweg zu erleichtern.

Ergänzend zur reinen Unterbringung zählt natürlich die Jugendbetreuung in allen Bereichen des Heimlebens zum Schwerpunktprogramm.
Diese sicher nicht leichte Aufgabe kann nur dann erfolgsversprechend sein, wenn das Verständnis für die Probleme der Jugend im Vordergrund steht und ihr in dieser überaus wichtigen Ausbildungsphase für das Berufsleben die notwendige Hilfestellung gegeben wird.

Alles, was wir für die heranwachsene Jugend an Mühe und Hilfe aufbringen können, wird auch weiterhin geschehen und die ständige Verpflichtung des Oberösterreichischen Heimbauvereines bleiben."

Dir. Johann Martetschläger, Vorstandsvorsitzender des OÖ. HEIMBAUVEREINS
OÖ Heimbauverein - Eröffnung des Studentenheims in der Broschüre 1979

Bis heute engagieren sich (ehrenamtliche) Vorstandsmitglieder und hoch motivierte MitarbeiterInnen des OÖ. HEIMBAUVEREINS für junge Menschen in Ausbildung.

Das Angebot des OÖ. HEIMBAUVEREINS wird ständig erweitert.
2015 ist der OÖ. HEIMBAUVEREIN einer der größten oberösterreichischen Errichter / Betreiber von insgesamt 7 Wohnheimen in 4 Städten.
Linz ("Ziegeleistraße 78a", "Froschberg 7", "Europahaus", "Dr. Karl Grünner Haus")
Wels ("Georg Oberhaidinger Haus") - Braunau am Inn ("Hans Wallisch Haus") - Ried im Innkreis ("Internat der Stadt Ried")

Insgesamt sind die Wohnheime des OÖ. HEIMBAUVEREINS für mehr als 1200 junge Menschen in Ausbildung ein zweites Zuhause!

Während 60 Jahren haben sich die Anforderungen geändert; wir haben haben unser Angebot darauf eingestellt und entwickeln es ständig weiter.

1999 Eröffnung des Wohnheimes für Studierende "Europahaus"
2005 Neueröffnung des generalsanierten "Dr. Karl Grünner Hauses"

Besuchen Sie uns und machen Sie sich selbst ein Bild!

Bei Fragen zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

Hier können Sie das  ORGANIGRAMM

des OÖ HEIMBAUVEREINS  herunterladen!