clever-wohnen *

OÖ. HEIMBAUVEREIN

Ziegeleistraße 78A
A 4020 Linz

ZVR 407585112
Telefon +43 (0)732 657343
FAX +43 (0)732 65734343
verwaltung@ooe-heimbauverein.at

"Hans Wallisch Haus" in Braunau am Inn

 

>> Druckversion - Das  "neue" Wohnangebot im HANS WALLISCH HAUS in Braunau a.I.  

Zweibettzimmer mit Bad (Dusche/WC)
Zu zweit in einem großen Zimmer mit eigenem Bad (Dusche / WC) wohnen!
 Oder allein im Einzelzimmer mit eigenem Bad (Dusche / WC)
        Sie entscheiden! Wir erfüllen Ihre Wünsche so weit es möglich ist!
Für welche Wohnvariante Sie sich auch entscheiden: kostenfreier WLAN Zugang, KABEL TV Anschluss, Reinigung und Vollverpflegung* ist im Benützungsentgelt enthalten!
UND die Begleitung durch JugendpädagogInnen!

Treffen Sie Ihre Auswahl! Wir sorgen dafür, dass Sie sich wohlfühlen!Speisesall im Hans Wallisch Haus - Vollverpflegung auch vegetarisch und nach Glaubensrichtlinien - ausgezeichnet mit dem Prädikat

* Vollverpflegung
(Frühstücksbuffet, Mittagessen, Abendessen)
selbstverständlich auch vegetarisch und nach Glaubensrichtlinien und ausgezeichnet mit dem Prädikat "Gesunde Küche" durch das Land OBERÖSTERREICH.

Wohnen in einer (Wohn)Gemeinschaft mit Freunden 
- Wir empfehlen unser "verbundenes Wohnen" (1)  

WOHNKÜCHE - VERBUNDENES WOHNEN im Hans Wallisch Haus des OÖ HEIMBAUVEREIN - einfach clever wohnen

Gruppiert um eine Wohnküche ausgestattet mit Induktionsherd, Multifunktionsbackofen (Microwelle / Heissluft), Spülbecken, großer Kühlschrank mit Gefrierfach, Esstisch mit Stühlen ...
2 großzügige Wohn - Schlafzimmer für je 2 Personen

,
ein Bad mit Dusche und (getrennt) ein WC!Badezimmer - verbundenes Wohnen im Hans Wallisch Haus - OÖ HEIMBAUVEREIN - einfach clever wohnen
 
Wohlfühlen inklusive!

  • Freizeitangebote im Haus
  • eigener Parkplatz

 Seit der Gründung im Jahre 1975 war das Hans Wallisch Haus des OÖ HEIMBAUVEREIN ein zweites Zuhause für mehr als 3000 Schülerinnen und Schüler der HTL Braunau am Inn, der HAK/HAS Braunau am Inn und der Berufsschule Braunau.

Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz:
Ehemalige "Natler"* tun es! Sie empfehlen unser Internat ihren Kindern!

 SchülerInnen über das Leben im Internat: 
Das Leben als "Natler" -  Emilia Pöttinger, Cornelia Lobmeier
in "htl up to date" Ausgabe 84 Oktober 2015

*"Natler" ist die von Schülerinnen und Schülern selbstgewählte liebevolle Bezeichnung für InternatsbewohnerInnen.

"Hans Wallisch Haus" Braunau am Inn
OÖ. HEIMBAUVEREIN
Osternbergerstraße 57
5280 Braunau am Inn

Telefon: 07722 63136
Email: braunau@ooe-heimbauverein.at

zur Fotogalerie   zum Speiseplan   zur Anmeldung

B e n ü t z u n g s g e b ü h r
Die Höhe der Benützungsgebühr wird jährlich vom Vorstand des OÖ. HEIMBAUVEREINS festgelegt.
Schuljahr 2017/2018 - Angaben pro Monat / Person /  Vetragsdauer 10 Monate

Wohnen im
2 – Bettzimmer mit Dusche / WC
3 Personen (Anm.: nur Schuljahr 2017/18)

ca. 16 m2 in „eigenen“ 4 Wänden

monatlich pro BewohnerIn
€ 430,00 (inkl. 10% MwSt)

Wohnen im
1 – Bettzimmer mit Dusche / WC
(ab Schuljahr 2018/19)
ca. 16 m2 in „eigenen“ 4 Wänden
monatlich pro BewohnerI
n

€ 490,00 (inkl. 10% MwSt)

Wohnen im
2 – Bettzimmer mit Dusche / WC
Schuljahr 2017/18 - begenztes Angebot
ca. 24 m2  zu zweit bewohnen
monatlich pro BewohnerIn
€ 460,00 (inkl. 10% MwSt)

„Verbundenes Wohnen“ (1)
ca. 72 m2  zu viert bewohnen
2 Zimmer für wohnen – jeweils 2 Personen
1 Wohn- / Essküche
1 Bad mit Dusche
1 WC
monatlich pro BewohnerIn
€ 490,00 (inkl. 10% MwSt)

Die „Wohnräume“ werden durch großzügig bemessene „Gemeinschaftsflächen“ pro Stockwerk und im Freizeitbereich Erdgeschoss ergänzt.

Diese – ein wesentlicher Beitrag für das Miteinander - werden in Absprache mit den BewohnerInnen und deren Wünsche – soweit es möglich ist – eingerichtet und ausgestaltet!

Sie unterliegen somit einem kontinuierlichen Wandel!


(1)Diese Wohnform ist jungen Menschen in Ausbildung vorbehalten, die schon volljährig sind!

Endreinigung € 30,00
Bearbeitungsgebühr (einmalig) € 40,00

 

Der Preis = „Benützungsentgelt" (1) setzt sich aus folgenden (An)Teilen zusammen:
1.       Refinanzierung der Errichtungskosten
Baukosten (ggf. minus Förderungen) pro Quadratmeter multipliziert mit Quadratmeter pro BewohnerIn plus Anteil „Gemeinflächen“ 

2.       Betriebskosten

a.       Strom

b.      Heizung

c.       Wasser / Abwasser

d.      Abfallentsorgung

e.      WLAN Anbindung Anteil

f.        Kabel TV Gebühren Anteil

3.       Instandhaltungskosten

a.       Wartungskosten für z.B. Brandmeldeanlage, Lift, ….

b.      Reparaturkosten Gemeinanlagen z.B. Heizungsanlage, Wasseraufbereitung, ……

4.       Verwaltungskosten

a.       BewohnerIn bezogene Verwaltung
(Anm.:  „Erstaufwand“ wird direkt in Rechnung gestellt = „Bearbeitungsgebühr“) (2)

b.      Allgemeine Verwaltung

5.       Reinigung

a.       Zimmerbezogene Reinigung

b.      Gemeinflächen-Reinigung Anteil

c.       Aussenflächen-Reinigung Anteil

6.       Betreuung durch JugendpädagogInnen

7.       Verpflegung

a.       Frühstücksbuffet

b.      Mittagessen

c.       Abendessen

8.    Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag (3)

9.       Mehrwertsteuer 10 %

(1)Der OÖ HEIMBAUVEREIN ist als gemeinnütziger Verein verpflichtet – dies wird auch durch Wirtschaftsprüfer jährlich geprüft – im Benützungsentgelt ausschließlich die tatsächlich anfallenden Aufwände abzubilden!

„Wir geben das im Interesse der BewohnerInnen aus, was wir einnehmen!!

Anmerkung: Förderungen erhält der OÖ HEIMBAUVEREIN für seine Aufgabe nur in sehr geringem Ausmaß. Auch diese werden bei der der Kalkulation des Benützungsentgeltes berücksichtigt!

(2) Dies ist der Kostengerechtigkeit geschuldet.

(3)Analog der „Rechtsvorschrift für Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz §14d“

Stornokosten
Bei Stornierung bis 14 Tage vor Vertragsbeginn wird eine Stornogebühr von € 90,00 eingehoben.

Die Bearbeitungsgebühr von € 40,00 wird nicht rückerstattet!

Kaution
Die BewohnerInnen verpflichten sich, größtmögliche Sorgfalt bei der Nutzung der Einrichtungen in den Wohnheimen walten zu lassen.

Im Zuge des Auszugsprozesses aus dem Wohnheim wird das Zimmer auf vom Bewohner / der Bewohnerin verursachte Schäden kontrolliert.
Werden keine Schäden festgestellt, wird die Kaution spätestens im darauf folgenden Monat abzüglich der vertraglich vereinbarten Kosten für Endreinigung zurückgezahlt.

Werden Schäden festgestellt, werden die Reparaturkosten von der Kaution abgezogen. Übersteigen die Reparaturkosten die Kaution, werden diese dem Bewohner / der Bewohnerin zusätzlich verrechnet!

Beim Einziehen mitbringen:

o  Leintuch, Decken- und Polsterüberzug

o  Handtücher

o  Inhalt „Kulturbeutel“

o  Haarföhn

o  Hausschuhe

o  ……..

Wir empfehlen: eigene Bettdecke / eigene(r) Polster

 

Schriftstücke (werden Ihnen Ende Juli zugesendet )

o  Benützungsvertrag (unterschrieben)

o  Ausgangsformular

o  Abmeldeformular

o  ………..

 

Kontaktinformation:

Email: braunau@ooe-heimbauverein.at
Telefon:  07722 63136

Anprechpersonen:
Frau Elisabeth Botta – Leitung Hans Wallisch Haus – OÖ HEIMBAUVEREIN
Frau Sonja Bader – Administration Hans Wallisch Haus – OÖ HEIMBAUVEREIN